Schreibübung: Der Überschriften-Sprint

Schreibübung: Der Überschriften-Sprint

Hier möchte ich eine neue Schreibübung mit Dir teilen. Mit dieser Übung trainierst Du Deine Fähigkeit, in kurzer Zeit viele neue Ideen zu entwickeln und – das ist der schwere Teil – sich nicht direkt auf den ersten Einfall zu versteifen.

Trainiere Deine Geistesblitze

Beim Schreiben geht es darum, den richtigen Ton und die passenden Worte zu treffen. Dafür braucht es hin und wieder aber ein paar Anläufe. Nicht immer plumpst Dir innerhalb von Minuten ein perfekter Geistesblitz aus Deinem Kopf auf das Papier. Die gute Neuigkeit: Du kannst ihn herauskitzeln. Und zwar mit dieser Übung:

Schreibübung: Der Überschriften-Sprint

Das brauchst Du:

Ein leeres Blatt Papier und einen Stift oder ein frisches Worddokument; wenn Du magst auch einen Timer.

 Zeit:

Etwa 15 Minuten

So geht’s:

Ich gebe Dir gleich eine Auswahl von Überschrift vor – Deine Aufgabe ist es, innerhalb von maximal 15 Minuten mindestens 20 Alternativen für die jeweilige Schlagzeile zu finden. Natürlich sollte die Aussage erhalten bleiben, Du veränderst nur die Wortwahl, die Satzstellung oder den Aufbau. Auf die Plätze, fertig, hier sind Deine Überschriften:

  • „Fusionsspekulationen: Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank steigen kurzfristig“
    (Quelle: faz.net)
  • „Pinterest: Bildernetzwerk verzeichnet 250 Millionen Nutzer pro Monat“
    (Quelle: T3N)
  • „Streik bei Ryanair – 20 Flugabsagen in Schönefeld“
    (Quelle: BZ)

Wie viele Headlines schaffst Du?

Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß und jede Menge gute Ideen. Teile Deine Ergebnisse oder Erkenntnisse dieser Schreibübung gerne mit mir in den Kommentaren! 

Schreibe einen Kommentar

frauschmitt

Ann-Christin ist freie Texterin und Textberaterin. Mit Frau Schmitt Schreibtist sie seit 2016 selbstständig. Neben der Sprache sind Kaffee und Schokolade ihre großen Leidenschaften.