Im Interview spricht Cathy Schürmann über ihr Online-Business, über die Herausforderung auf den Punkt zu kommen und über die Macht der Sprache.|| WERBUNG OHNE AUFTRAG || 

Daher kenne ich Cathy…

Ein schönes Beispiel dafür, wie soziale Medien Menschen vernetzen können! Kurz nachdem ich in die Selbstständigkeit gestartet bin, habe ich Cathy über Instagram angeschrieben, da mich ihr Profil total begeistert hatte! Daraus entwickelte sich ein toller Austausch, ein paar Gastbeiträge und ein Interview auf Cathys Blog. 

Hallo Cathy, bitte stelle Dich und Dein Business kurz vor.

Moin ich bin die Cathy. 30 Jahre jung, wohne im schönen Hamburg. Ich bin verheiratet, Mutter und in meinem Online-Business als virtuelle Assistentin und Consultant unterwegs. Ich biete Bloggern & Bloggerinnen, Online-Unternehmern und Online-Unternehmerinnen, die Möglichkeit von mehr. Mehr von der wichtigsten Ressource, die es in unserem Bereich gibt – Zeit!

Wo siehst Du Dich und Dein Business in 10 Jahren?

In 10 Jahren sehe ich mich immer noch in dem Bereich Online-Business – aber mit der Rückblende auf einen großen Erfahrungsschatz und einem Unternehmen, dass auch anderen die Möglichkeit bietet, sich und das eigene „Warum“ für eine Selbstständigkeit definieren zu können – ohne Umwege. Mit dem mehr an Zeit und der Fülle an Optionen, endlich das Leben leben zu können, das man sich vorstellt.

Was bedeuten Worte, Texte und Sprache für Dein Business?

Ein sehr mächtiges Instrument bedeuten diese drei Punkte für mein Business. Denn Worte können den kleinen aber feinen Unterschied machen – Texte wirken nicht nur informierend, sondern auch inspirierend oder motivierend. Sprache ist das, was meinen Job so vielseitig macht – ich kommuniziere nicht nur offline und verbal, sondern auf visuell, digital und bunt. Hauptsache es weckt die zweite wichtigste Ressource: Aufmerksamkeit!

Was fällt Dir beim Schreiben besonders schwer – und was sehr leicht?

Auf den Punkt zu kommen und nicht zu überfordern. Gerade in Themenbereichen, die man eher weiter auseinander nehmen sollte, als kompakter anzubieten. Dabei fällt es mir eher schwer die goldene Mitte zu treffen – denn wenn es nach mir geht…weiß eigentlich jeder was ich gerne damit sagen möchte. Aber ich arbeite daran den Mehrwert auch für Aussenstehende besser aufzubereiten.

 

Welchen Herausforderungen musst Du Dich bei Deiner Kundenkommunikation stellen? Wie meisterst Du sie?

Es dürfen keine Missverständnisse entstehen. Was nicht immer vermeidbar ist. Aber diese kosten wiederum Zeit und machen mürbe – demotivieren für einen Moment sogar. Die Kommunikation so klar wie möglich und mich so stark wie möglich zu positionieren, hat mir dabei geholfen meiner Zielgruppe, mit der ich auf einer Ebene bin, besser abzuholen.

Welches Buch hat Dich in letzter Zeit besonders inspiriert?

Ich gebe zu, dass ich schon lange keines mehr in der Hand gehalten habe. Aber ich mag eBooks. Es sind dabei aber keine Romane, Thriller oder Bücher von super erfolgreichen Entrepreneurs, wie man vielleicht vermuten würde – rein informative und strategische Bücher über die Bereiche Digitale Medien und Social Media machen mich besonders happy.

 

 

Wo kann man Dich finden und mehr von Dir erfahren?

 

Meine frisch eröffnete Website und meinen Blog findet man hier. Blicke hinter die Kulissen und erfahre mehr über mein Mindset auf Instagram. Informatives und Inspirationen gibt es auf meiner Facebook-Fanpage. Ich freue mich darauf, deine Community kennenzulernen – bis bald und vielen Dank für dieses Interview.

 

 

Ich möchte mich bei Cathy für das Interview bedanken. Natürlich freue ich mich, wenn Dir das Gespräch mit Cathy Mut macht, um auch einmal selber zu Stift und Papier zu greifen – und über Dein Feedback. Du möchtest selber einmal Interviewpartner*in sein? Dann schreib mir!