Synonymebingo - So verbesserst Du Deinen Ausdruck! - Frau Schmitt Schreibt

Du möchtest Deinen Ausdruck verbessern und an Deinem Sprachstil feilen? Mit diesen Synonymen geht’s einen Schritt in die richtige Richtung!

 

Du möchtest Deinen Sprachstil verbessern?

Um meinen ersten eigenen Workshop „Die Macht der Sprache“ vorzubereiten, habe ich auch ein paar Umfragen durchgeführt. Auf die Frage, welche Schwierigkeiten beim Texten auftauchen, wurde sehr häufig „Ausdruck verbessern“ genannt. Also die Herausforderung den eigenen Texten einen guten und überzeugenden Ausdruck zu verleihen.

 

Synonyme verwenden

Aber was macht einen guten Ausdruck aus? Ein wichtiger Faktor ist meiner Meinung nach der Wortschatz! Die immer selben Worte aneinander zu reihen, lässt beim Leser sicher keine Spannung aufkommen. Außerdem kann ein großes Repertoire an Wörtern wunderbare Bilder im Kopf entstehen lassen.

Ich empfehle Dir, Dein eigenes Synonyme-Wörterbuch anzulegen und regelmäßig zu ergänzen. So trainierst Du Deinen Wortschatz und hast ein Nachschlagewerk, sollten Dir mal die Ideen ausgehen. Ansonsten tut auch das Woxikon seinen Dienst.


Synonyme, die Deinen Ausdruck verbessern

Hier gebe ich Dir schon einmal eine kleine Starthilfe für Dein eigenes Synonyme-Wörterbuch an die Hand. Diese sieben Worte fallen mir regelmäßig auf, wenn ich mir Newsletter, Webseiten, Instagram- oder Facebook-Posts lese. Viel zu schade, um sich nur auf diese Worte zu reduzieren. Die deutsche Sprache ist doch so viel reicher! Und der Einsatz von Synonymen hilft Dir zusätzlich dabei, Deinen Ausdruck zu verbessern!

 

Gut

– angenehm, attraktiv, faszinierend, wundervoll, herrlich, großartig, wunderbar, ausgezeichnet, vollendet, perfekt, edel, fein, wertvoll, geschmackvoll, erlesen, qualitativ hochwertig, fabelhaft, prächtig, nett, hübsch, wunderschön, ästhetisch, einladend, ansprechend, herausragend

 

Sehr

– unglaublich, unvergleichlich, überaus, äußerst, besonders, ungemein, enorm, nennenswert, außerordentlich, beachtlich, ausgefallen, sonderlich, originell, auffallend, gewaltig, verblüffend, erstaunlich, unbändig, weitaus, höchst, deutlich, in höchstem Maße, sagenhaft, krass, extrem, über Gebühr

 

Können

– vermögen, taugen, erreichen, bewältigen, schaffen, leisten, fertig bringen, bewerkstelligen, bezwingen, vollbringen, meistern, in der Lage sein, fähig sein, sich auf etwas verstehen, bewandert sein, sich auskennen, vermögen, dürfen, ermächtigt sein, gestalten

 

Dinge

– Kleinigkeiten, Einzelheiten, Details, Faktoren, Feinheiten, Bestandteile, Elemente, Umstände, Ursachen, Teile, Komponenten, Einzelteile, Zutaten, Argumente, Zubehör, Erscheinungen

 

Ein bisschen

– Ein Quäntchen, ein Schuss, eine Prise, eine Winzigkeit, ein Detail, eine Spur, eine Nuance, Nuancen, eine Idee, ein Hauch, ein Deut, ein wenig, etwas, ein Schatten, ein Körnchen, ein My, eine Feinheit, ein Schuss

 

Eigentlich

– an sich, bei Lichte gesehen, tatsächlich, strenggenommen, unleugbar, primär, von Rechts wegen, sozusagen, von Haus aus, ursprünglich, anfänglich, an und für sich, gewissermaßen, in erster Linie, derweil, geradezu, im Grunde genommen

 

Gern

– mit Vergnügen, von Herzen, mit Vorliebe, natürlich, selbstverständlich, ohne Umschweife, bedenkenlos, herzlich, selbstredend, freudig, natürlich, auf jeden Fall, gewiss, freilich

 

 

Foto: Nancy Jesse